Yachtcharter Dubrovnik: Auf dem Festland beginnt Süddalmatien südlich von Gradac am Ende der Makarska Riviera sowienördlich von Bacina und zieht sich als Korridor entlang der Grenze zu Bosnien und Herzegowina und am Ende zu Montenegro bis zur Bucht von Kotor. Für einen Yachtcharter ist das Revier Dalmatiens relativ einfach zu befahren, da Gezeiten und Strömungen in der Navigation nur nebensächliche Faktoren darstellen.

Dubrovnik ist der Höhepunkt der Region: Auf einem ansteigenden Felsen gelegen, an drei Seiten vom Meer umspült, bietet diese Stadt Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze von Weltrang. Doch allein durch die mittelalterlich anmutenden Gassen der Altstadt zu flanieren, ist ein Genuss für sich. 1980 wurde die 60.000-Einwohner-Stadt von der UNESCO komplett unter Denkmalschutz gestellt.

Yachtcharter Dubrovnik

Yachtcharter Dubrovnik

Ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Yachtcharter, mit internationalen Flughafen sowie einer modernen ACI Marina. Die nur 680 Meter vor der Küste gelegene Insel Lokrum ist Dank seiner Sandstrände beliebt bei Sonnenanbetern und Naturliebhabern. Ein weiteres beliebtes Ziel sind die Elafiti Inseln mit den drei Haupinseln Kolocep, Lopud und Sipan, alle drei wunderbare Plätze zum Schwimmen, Schnorcheln und Ausspannen. Ebenfalls schnell von Dubrovnik zu erreichen ist die Insel Mljet, deren Nationalpark auf jeden Fall einen Besuch wert ist, sowie Korcula, Marco Polos Geburtsort.

Die Insel selbst ist reich an Kultur und Kunst, sie besitzt eine wunderschöne Natur, zahlreiche winzige und einsame Strände und Buchten, kleine unbewohnte Inseln und atemberaubende Aussichten. Die Hauptstadt der Inselträgt auch den Namen Korcula und ist eine typisch mittelalterlich anmutende, von einer Mauer umgebene, Stadt mit runden Verteidigungstürmen und einer Vielzahl von Häusern mit roten Dächern. Es gibt eine große Auswahl an Anlegeplätze, am bekanntesten in der ACI Marina.

Ideal zum Anlegen ist auch die Halbinsel Pelješac, azurblaues klares Wasser und idyllischen Buchten, sowie auch die kleine Insel Lastovor, für Segler perfekt für eine Pause zwischen Split und Dubrovnik.

Yachtcharter Dubrovnik

Yachtcharter Dubrovnik

Reviereigenschaften

Wind &Wetter: Im Sommer weht tags der Maestral vom Meer aus und nachts der Buren leicht vom Land. Die angenehme Bora trifft man oft bei heiterem Himmel an, die Bora dagegen bei Regen und Schlechtwetter.  Außerhalb der Hochsaison weht meist der Schirokko, ab Frühherbst ist mit hohen Seegang und schlechten Wetterverhältnissen aus Südost zu rechnen. Ein Wetterbericht wird in der Hochsaison in mehreren Sprachen, unter anderem auch Deutsch und Englisch über Kanal 69 empfangen. Im Hochsommer kann es zu hohen Temperaturen, gerade an Land, kommen. Vor und Nachsaison zeichnen sich durch mittelmäßigen Temperaturen aus sowie frische und kühle Nächte. Bevorzugte Segelzeit ist von Juni bis Mitte September, in der Hochsaison kommt es anderseits aber auch zu überfüllten Häfen.

Schwierigkeitsgrad: Im Sommer einfach, ansonsten in der Nebensaison Mittel, gerade in der Vor und Nachsaison,  sollte das achtcharter Revier nicht unterbewertet werden, vorrangig wegen Bora und Schirokko,  ein Muss ist eine gute Seebelgschaft und geübter Boot-Umgang

.Navigation: Grundkenntnisse der terrestrischen Navigation sindausreichend., genutzt wird das Lateralsystem A. Ausflüge in der Nacht sind regulär kein Problem, das Revier ist bestens ausgestattet, betonnt und befeuert. Es kommt dennoch zu starken Strömen, in engen Passagen zur Springzeit.

Häfen und Ankerplätze:  In Buchten und Häfen liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 5 Knoten oder darunter Es gibt 43 Marinas, die meisten gehören zu ACI Club. Ankern oder Bojenplätze sind nur gegen Gebühr zu pachten.

Die ACI Marina Dubrovnik ist in diesem Küstenrevier die schönste, modernste und ganzjährig eröffnet mit 450 Liegeplätze am Wellenbrechet, an der Kaimauer oder Stegmolen    Beim Anlaufen der Marina wird man von dem Personal in einen der Liegeplätze (Römisch-Katholisch mit Moorings) eingewiesen. Sollte gerade kein Personal anwesend sein, gibt sollte man an der Außenseite der Mariana am Rezeptions-Steg fest machen, wobei man auf die Untiefe in der Mitte des Flusses achten sollte. Der Service umfasst  technischen Service, Bewachung, Überholung von Schiffsrümpfen und die Reparatur und Wartung der Yachten.

Günstiger, aber auch mit erheblich weniger Komfort liegt man im Stadthafen Gruz. Fest gemacht wir Römisch-Katholisch von Anker. Wasser und Strom sind vorhanden, sanitäre Anlagen jedoch nicht. Direkt hinter der Kaimauer liegt eine der Hauptstraßen, mit sehr viel Verkehr, dennoch sind die wenigen Plätze recht schnell belegt.

ACI Marina Korcula: östlich der Stadt. In einer kleinen Bucht bietet die ACI Marina Korčula Liegeplätze an, im Norden vom Wellenbrecher geschützt mit 120 Plätzen für bis zu 12 m Länge, direkt am Wellenbrecher oder auch am Kai oder der Mole. Tankstelle,  Cafés, Restaurants, Supermarkt sowie technischer Service für größere Reparaturen sind dort zu finden.
Hafen Pomena, Bucht und Ortschaft sind gut geschützt von Winden, gelegen am westlichen Ende von Mljet, mit hervorragenden Dauerliegeplätzen, im südlichen Teil bis zu 30 M Wassertiefe oder am Kau direkt mit 2-4,5 m Wassertiefe.  Strom-und Wasseranschlüsse sind vorhanden, allerdings Wasser und Lebensmittel nur begrenzt.

Hafen Polace, gelegen im Norden der Insel Mjet, in einer großen Bucht, in inneren Teil bietet die Bucht Mala Tatinica gute Liegeplätze an, sowie Schutz von Wind und Seegang, am Pier der Ostschaft direkt (Wassertiefe: 4,7-5,2m), oder am nordwestlichen Teil des Kais vor  Buganker (Wassertiefe: 2-4,5m),  Strom-und Wasseranschlüsse sind vorhanden , Wasser und Lebensmittel nur bedingt,  mit einem Restaurant am Kai. . Ca 1,5 Kilometer im Landinneren finden Sie im Dorf Govedari auch Geschäfte.

Yachtcharter Dubrovnik

Vorschriften und Behörden: „Amtlichen Führerschein für Yachten mit Küstennavigation” soll im Besitzt des Skippers sein sowie in amtliches “Betriebszeugnis für Funker” von einem  Crewmitglied, diese kann auch bei der jeweiligen Hafenbehörde erworben werden, ist dann allerdings nur im Inland gültig.

Anreise: Anreise mit dem Auto kann bezaubern sein aber auch sehr anstrengend und langwierig.  Ansonsten German Wings ab Köln nach Zadar, mit Intersky von Friedrichshafen wieder nach Zadar oder Split mit Croatia Airlines über Zagreb oder Austrian Airlines via Wien sowie ab Hamburg mit Malev über Budapest, vom Flughafen fährt ein Bus bis knapp zur ACI Marina.

Einschränkungen: Limitierte Hafenplätze in der Hochsaison, die eigene Bordküche sollte gut ausgestattet sein!

Yachtcharter Dubrovnik / Kroatien
  • Beliebtheit
  • Navigation/Sicherheit
  • Windverhältnisse
4.9

Yachtcharter Dubrovnik / Kroatien

Das Revier Dubrovnik / Kroatien lässt keine Wünsche offen. Ob Anfänger oder erfahrene Segler, alle kommen auf Ihre Kosten.
Für einen Männertörn in Dubrovnik / Kroatien eignet es sich genauso wie für einen Familientörn.
Kurze Distanzen und Navigieren auf Sicht sind deutliche Pluspunkte in Yachtcharter Dubrovnik / Kroatien.