Yachtcharter British Virgin Islands : Segeln wie ein Pirat – Als Kolumbus vor ca. 500 Jahren die Inseln zum ersten Mal betrat, gab er ihnen geblendet von der unberührten Natur den Namen Jungfrauen Insel, leider hielt die unbefleckte Jungfräulichkeit nicht lange, da hier die berühmten Piraten Zuflucht fanden, und auch starteten von hier auch die Raubzüge auf andere Schiffe.

Die Namen der Inseln erinnern noch an die turbulenten Zeiten, wie Jost van Dyke, wie der berüchtigte holländische Pirat, oder auch Norman, Flanagan, Peter und Cooper Island. Norman Island ist angeblich der Ort, der Robert Louis Stevenson zu seinem berühmten Buch Treasure Island inspirierte und Sir Francis Drake wurde sogar ein Kanal gewidmet.

>>  Yachtcharter Karibik

Yachtcharter British Virgin Islands (BVI)

Yachtchater Belize <<

Man mag heute auf den Britischen Jungferninseln vielleicht nicht auf verwegene Piraten und Schatztruhen stoßen, aber die wahre Kostbarkeit sind der begehrte weiche Sand und die sanft plätschernden blaugrünen Wellen.

Im Yachtcharter British Virgin Island findet man ein richtige Segelparadies, gute Bedingungen hauptsächlich zwischen Februar bis Mai, saftig-grüne Berghänge, ausgedehnte Korallenriffe und berühmte Schiffswracks machen das Flair der Britischen Jungferninseln aus.

Jede erdenkliche Wassersportart wird in diesem kleinen Stück Paradies angeboten, doch auch weniger sportlich interessierte Besucher der 50 idyllischen Inseln kommen z.B. beim Delfin- und Walbeobachten voll auf ihre Kosten. In den traumhaften Buchten entdeckt man auch noch günstigere Anlegeplätze, ansonsten Luxus in den Marinas. Party Tipps sind das Foxy auf Jost van Dyke oder auf Norman Island Willi T Restaurant, das sich auf einem Schiff befindet.

Bei Familien und Anfängern sehr beliebt, da die Distanzen sich kurz halten und die Navigation recht einfach ist im Yachtcharter Bitish Virgin Islands.

The location could not be found.