Fragen & Antworten

Cosmos Yachting GmbH » Über uns » Fragen & Antworten
Fragen & Antworten2018-11-21T10:55:00+00:00

Nachfolgend haben wir für Sie einige der häufigsten Fragen und Antworten bezüglich Ihrer Buchung zusammengefasst.

  1. Was passiert wenn unvorhergesehene Änderungen auftreten? Falls Sie aus irgendwelchen Gründen Termin- oder Yacht Änderungen wünschen, erledigen wir es schnell und möglichst ohne jegliche Kosten. Sie erhalten dann von uns eine schriftliche Änderungsbestätigung.
  2. Was passiert wenn ich stornieren muss? Falls aus wichtigen Gründen eine Stornierung nötig wird, bitten wir Sie und dies baldmöglichst mitzuteilen. Wir bemühen uns dann die Yacht anderweitig zu verchartern, damit für Sie kein finanzieller Verlust entsteht. Wir empfehlen dringend eine Charter-Rucktritts-Versicherung.
  3. Wie wird die Kaution hinterlegt? Zu Beginn des Yachtcharters ist eine Kaution zu hinterlegen. Diese kann in Form von Bargeld oder per Kreditkarte hinterlegt werden. Nach der ordnungsgemäßen Rückgabe der Yacht wird Ihnen die Kaution zurück erstattet, bzw. wird der Verfügungscoupon vernichtet.
  4. Ist die Yacht, die wir gechartert haben versichert? Alle Yachten, die wir zur Vercharterung anbieten, sind bei namhaften Versicherungsgesellschaften Vollkasko und Haftpflicht versichert. Bei Interesse teilen wir Ihnen gerne die Versicherungsgesellschaft und –Nummer mit.
  5. Kann ein Transfer vom Flug- zum Ausgangshafen organisiert werden? Grundsätzlich besteht die Möglichkeit einen Transfer vom Flug- zum Ausgangshafen auf Wunsch zu organisieren. Jedoch ist es in den meisten Fällen unnötig, da wir Ihnen detaillierte Informationen über Flughafen und Stützpunkt zukommen lassen. Wir geben Ihnen gerne Informationen über Fahrt, Distanz und Preise, so dass eine selbstorganisierte Anfahrt mit Taxi unkomplizierter und preisgünstiger ist.
  6. Kann ich zusätzliche Extras für meinen Törn bestellen? Ob Wind Surf, Skipper oder Hostess? Sie können es je nach Land und Eigner Firma bei uns jederzeit bestellen. Falls Sie eines dieser Extras nach Abschluss Ihres Vertrags bestellen sollten, erhalten Sie von uns eine Bestätigung über die Art der Bestellung, Höhe der Zahlung, sowie Zahlungsweise.
  7. Kann ich spezielle Wünsche bezüglich der Ausrüstung meiner Yacht haben? Falls Sie zusätzliche Ausrüstung für Ihre Yacht wünschen, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Wir organisieren für Sie die zusätzlichen Teile wie Kindernetz, extra Bettwäsche, Kinderschwimmwesten etc. und bestätigen es Ihnen.
  8. Kann ich einen ortskundigen Skipper für meinen Törn bestellen? Auch erfahrenen Charterern stellt sich diese Frage. Wenn Sie das Revier überhaupt nicht kennen oder Sie die einzige Person auf der Yacht sind, die Segelkenntnisse besitzt, aber auch weil Sie nicht alle Arbeiten an Bord alleine machen möchten, besteht die Möglichkeit einen professionellen Skipper zu engagieren, der Ihnen für Ihren Törn zu Seite steht.
  9. Ist eine Verproviantierung möglich? Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne eine Proviantliste zwecks Verproviantierung für Ihren Törn. Ferner können wir Ihnen gerne „Insider“-Informationen zukommen lassen über die günstigsten und besten Einkaufsgelegenheiten vor Ort. Selber einzukaufen empfiehlt sich in den meisten Fällen, da die Preise bei Beschaffung mit bis zu 20% Zuschlag kalkuliert werden.
  10. Was sollte ich für meinen Törn mitnehmen? Bitte denken Sie daran, dass Sie keine festen Koffer, sondern faltbare Taschen mitnehmen sollten. Sie ersparen sich damit sehr viel Platz während des Törns. Da Sie die meiste Zeit an der Sonne verbringen werden, ist das Mitnehmen von schwerer Kleidung unnötig. Wichtig für den Schutz vor der Sonne sind ein Hut, eine gute Sonnencreme und einige langärmlige T-Shirts, vor allem in den ersten Tagen.
  11. Wie wird das Check in bzw. Check out der Yacht abgewickelt? Diesbezüglich möchten wir Sie herzlichst bitten, sich viel Zeit für das Check in bzw. Check out Ihrer Yacht zu nehmen, damit Missverständnissen vorgebeugt werden kann. Aus verschiedenen Gründen wie u.a. der große Wunsch keine Minute vom Urlaub zu verlieren weil mehrere Kunden am Steg warten und das Basispersonal Ihnen nicht die nötige Zeit und Aufmerksamkeit schenkt wenn sich mehrere Leute von der Crew beim Check in bzw. Check out einmischen, und keiner von der Crew sich letztendlich für das Abchecken der Yacht verantwortlich fühlt kommt es zu einem kurzen bzw. unvollständigen Ablauf dieses wichtigen Teils Ihres Törns.Wir schlagen Ihnen folgende Vorgehensweise vor:  Es sollten nicht mehr als zwei Personen für das Abchecken der Yacht zuständig sein. Sie erhalten eine Inventarliste, in der alle vorhandenen Ausrüstungsteile der Yacht aufgeführt werden. Bitte gehen Sie alle Punkte nacheinander durch und testen Sie, wenn nötig, zusammen mit dem Basispersonal deren Funktionsfähigkeit.

    Da vor allem in den südlichen Revieren aufgrund der Mentalitätsunterschiede, unterschiedliche Sprachformen bestehen, werden Aussagen wie „o.k.“, „gut“, „alles klar“ unterschiedlich aufgefasst. Diesbezüglich schlagen wir Diplomatie, Verständnis und die wiederholte Überprüfung von Funktionsfähigkeit vor.

  1. Was geschieht falls Probleme während des Törns auftreten sollten? Sobald irgendwelche Probleme im Verlauf Ihres Törns auftreten sollten, bitten wir Sie, sich sofort mit der Basis in Verbindung zu setzen. Versuchen Sie bitte, dem Basispersonal eine konkrete Schilderung des Problems zu geben und folgen sie dessen Anweisungen. Seien Sie versichert wir werden unser Best Möglichstes tun, damit Sie keine unnötige Zeit von Ihrem Urlaub verlieren. Wir sind genauso daran interessiert, dass Ihr Urlaub reibungslos und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit verläuft.
  2. Was geschieht, wenn aus eigenem Verschulden Schaden bei der Yacht entsteht? Bei jedem Skipper, auch bei den erfahrensten kann es vorkommen, dass ein Schaden an der Yacht während des Törns entsteht, sei es aus eigenem Verschulden oder aus falscher Bedienung eines Crewmitglieds. Wir bitten Sie deshalb jedes Problem dem technischen Personal vor Ort, nach Beendigung des Törns, mitzuteilen.Es ist von grundlegender Bedeutung, dass wir alle auftretenden Probleme der Yachten in Erfahrung bringen. Nur so können wir sie beheben und die Yachten für die nachfolgende Crew in den ordnungsgemäßen und sicheren Zustand bringen.

    Die Meldung des Schadens bringt nicht unweigerlich den Verlust der Kaution mit sich. Für uns sind zufriedene Segler, die gute Erfahrungen über unser Unternehmen in ihren Seglerkreisen weitergeben, weitaus wichtiger, als die Einnahme eines Teils ihrer Kaution.

Die Kaution ist deshalb von Bedeutung, weil wir uns letztendlich auch vor verantwortungslosen Seglern schützen müssen.